Funde des Dormagener Lagervicus

Wie die Neuss-Grevenbroicher Zeitung vergangene Woche berichtete, wurden bei einer Notgrabung in Dormagen, auf dem Gelände der künftigen Seniorenresidenz an der Langmarkstraße, Reste des Lagervicus gefunden. Neben zahlreichen Kleinfunden seien dies u.a. »Gebäude-Grundrisse […] und Reste eines Baus aus der Mitte des 2. Jahrhunderts […], eine Art Unterstand mit Überdachung – fast wie ein Carport heute«. Zudem seien an einer Stelle Knochen zutage gekommen, die »auf ein vergrabenes Pferd hindeuten«.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausgrabung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s